Clim’s Blog

Meinen Blog widme ich aktuellen politischen Fragen, News und meinen Projekten

Archiv für die Kategorie ‘Internet’

Homer würde Obama wählen

Von am 3. November 2008

Soeben fand ich im World Wide Web einen sehr coolen Clip bezüglich der Präsidentenwahl in Amerika. In diesem sieht man Homer, wie er Obama wählen will, doch die Wahlmaschine „macht einen Fehler“ und er stimmt für McCain. Das wiederholte Drücken auf die Abstimm-Taste bringt McCain noch mehr Stimmen. Wenn das mal nicht ein schöner Seitenhieb ist, welcher auf die unzähligen Wahlmanipulationen anspielt, weiß ich es nicht… =)

Aber seht selbst

Beichten: Jetzt bequem im Internet

Von am 1. November 2008

Neulich entdeckte ich die interessante Internetseite: http://www.beichtn.com/, welche ich euch auf keinem Fall vorenthalten möchte =). Auf der Site könnt ihr „anonym“ beichten. Um Kommentare zu schreiben müsst ihr euch allerdings anmelden. Aber ihr könnt anderen „Sündern“ vergeben [da ist so ein Button] oder eben auf „Schäm dich“ klicken. Natürlich denk ich da so 70-80% nur Müll dabei, aber es ist gar nicht mal so interessant was gebeichtet wird, sondern dass User-Verhalten. Also die „Bewertungen„ der Sünde durch das klicken auf den entsprechenden Button. Auf jeden Fall ist es teilweise recht amüsant, krank besorgniserregend welche „Sünden“ anscheinend als nicht so tragisch gesehen werden, aber es kommt ja auch darauf an welche Person da auf „Vergeben“ klickt… Macht euch einfach selbst mal ein Bild oder beichtet online =)

„Wikipedia“ für Männer: Chickipedia

Von am 12. Oktober 2008

 Jessica Alba

Jessica Alba

 Quelle:  http://flickr.com/photos/indoloony/246043839/

 Foto: indoloony

Wenn man sich schöne Frauen berühmte anschauen möchte, ist Mann auf http://www.chickipedia.com/ genau richtig. Zwar ist es „nicht ganz so informativ“ wie Wikipedia, aber dennoch kann man vieles über weltweiten Schönheiten, wie Jessica Alba, Angelina Jolie, Zhang Ziyi, Grace Park etc. in Erfahrung bringen. Das die Filmstars, Musikerinnen, Models… auch richtig nach Brust-, Taillen- oder Hüftumfangs katalogisiert sind finde ich zwar übertrieben, aber wen’s interessiert…Nennenswert, wäre noch das man sich Fotos und Videos anschauen kann und häufig wird auch ein eigenes Zitat der Person  auf der Page angezeigt. 

Bsp.: Jessica Alba: „I just wear a wife beater and boxers“

Grace Park: „I’m going make a movie one day and make like 25 million dollars“

Derzeit umfasst Chickipedia ca. 5,700 Chicks, sowie 76, 500 Fotos.

NASA-Dummheit oder Etat zu gering für Antivirensoftware?

Von am 12. Oktober 2008

Mehrere Notebooks auf der internationalen Raumstation ISS waren kürzlich von einer Schadsoftware infiziert. Laut Nasa-Aussagen seien aber keine wichtigen Systeme betroffen gewesen. Infizierte Computer würden lediglich für E-Mails und Ernährungsexperimente genutzt. Bei der schädlichen Software soll es sich um den Wurm „W32.Gammima.AG“ handeln, welcher Zugangsdaten zu Onlinespielen ausspioniert.

http://www.symantec.com/security_response/

Ein Nasa-Sprecher gab zu das dies nicht häufig passiere, aber auch nicht das erste Mal war.

Nun werden Laptops auf der ISS mit einer Antivirensoftware nachgerüstet.

Da stellen sich einem soggleich ein paar Grundfragen zur Arbeitsweise der NASA:

  1. Kann man mit einem Etat von ca. 17,309 Mrd. US-Dollar sich es nicht leisten Notebooks, welche die Erde verlassen, mit einem Antivirenschutz für 30-80 Dollar (oder eben mehr) auszustatten?

          Oder waren die NASA-Mitarbeiter einfach zu dämlich und haben dies übersehen?

 

  1. Ob Testergebnisse oder dergleichen genau ausgewertet werden können (z.B. von einem Ernährungsexperiment), wenn ein Wurm den Rechner infiziert hat, kann man zumindest in frage stellen.

 

  1. Wenn der Wurm W32.Gammima.AG“ Zugangsdaten zu Onlinespielen ausspioniert, kann man sich ja denken was die auf der ISS so tagsüber machen xD