Clim’s Blog

Meinen Blog widme ich aktuellen politischen Fragen, News und meinen Projekten

Wenn der Stern erlischt

Von am 2. Februar 2008

Der Stern der mich zum strahlen brachte ist erloschen,

Nun sind meine Augen nicht mehr offen, sondern stets geschlossen…

Alles was ich tue, alles was ich mache, dass Herz wurde zerteilt

Es kommt der Schmerz, die Freud‘ is weg, ich bin nicht mehr zu zweit.


Ich denk daran, an unsre Zeit und hoff‘ auch Sie schaut zurück

Denn das was Sie mir bringen konnte war reines, lachendes Glück.

16.09.2007, written by Clemens Fischer

  1. lyriksplitter sagt:

    Ein trauriges Werk, klingt nach neuer, ungewohnter Einsamkeit. Schön, dass du deine Gefühle in Worte fasst. Weiter so!

  2. Clim sagt:

    Danke für das freundliche Kommentar. Ja, in diese Richtung sollte es gehen…

    Und weitermachen werde ich auch 🙂

  3. Irina sagt:

    Auch ich kann da nur sagen: Weitermachen, weitermachen und weitermachen…
    Ihre Wortwahl ist klasse!

    Besuchen Sie mich doch mal unter http:///www.gedichte-oase.de. Ich würde mich sehr freuen. Vielleicht gefällt Ihnen meine Gedichte-Seite und ich gewinne sie als treuen Besucher oder gar als Autor 🙂

    Es grüßt sie freundlich
    Irina

Schreibe einen Kommentar